Die beste Kreditkarte

Die beste Kreditkarte zu finden ist nicht immer ganz einfach. Die Auswahl ist groß und die Kreditkarten-Anbieter unterbieten sich ständig mit aktuellen Angeboten und Preiskämpfen. Doch woran kann man als Verbraucher erkennen, was eine gute Kreditkarte ausmacht? Um eine gute Kreditkarte zu erkennen muss man sich zunächst überlegen, wofür man die Kreditkarte benötigt. Wenn man viel in anderen Ländern unterwegs ist und viel verreist, dann sollte man sich eher eine Kreditkarte aussuchen, je nachdem wie hoch die Gebühren für die Nutzung im Ausland ist. Dagegen braucht sich jemand nur wenig darum zu kümmern, wenn dieser die Kredit-Karte nur im Inhalt benötigt.

Beste Kreditkarte

Die wichtigsten Punkte worauf man achten sollte, sind folgende:

  • Jahresgebühr
  • Kosten für Barabhebung
  • Kosten für Nutzung im Ausland
  • Höhe der Zinsen
  • Höhe der Kartengebühr
  • Rückzahlungsmodalitäten

Man sollte somit viel Wert darauf legen, sämtliche individuell relevante Punkte zu beachten. Die jährliche Gebühr für die Kreditkarte ist in den meisten Fällen nicht sehr hoch bzw. sogar kostenlos, da der Preiskampf die Anbieter bereits in solch einem Maße ist und die Kunden davon profitieren. Wichtig sind zudem die Modalitäten der Rückzahlung. Sollte man also nur für kurze Zeit höhere Kredite benötigen, dann sollte man sich dementsprechend nach einer Kreditkarte umsehen, die solch eine Nutzung auch durch günstige Zinsen honoriert. Die bekannten Anbieter wie Barclaycard und DKB bieten zudem zusätzliche kostenlose Features wie Startguthaben oder standardmäßig hohe Kreditrahmen.